31007207

479

Paire de rares figures de Chinoiseries sur de hauts piliers. Dans le style de chinoiseries françaises du 18ème siècle

arton792Ausführung in gebrannter Keramik, ganzheitlich weiß glasiert. Jeweils hoher, vierseitiger Sockel, bekrönt durch eine Sitzfläche, auf der ein Chinese und eine Chinesin mit Fächer sitzen. Der mit Stollenfüßen und einem Bambusstabprofil umlegte Sockel verjüngt sich mit vier Kassettenfeldern nach oben. Nach einem quergeriffelten Zwischenstück zieht der Sockel sich verbreiternd nach oben weiter, abgeschlossen durch eine quadratische Gesimsplatte, an deren Ecken vier plastisch geformte Glocken hängen. Die Sitzfiguren in bewegter Haltung wiedergegeben, der Mann mit einem Umhang, mit zulaufendem Strohhut, kastagnettenähnliche Musikinstrumente in den Händen haltend. Ein Haarzopf mit Schleife ist am Rücken herabgeführt. Das Mädchen in orientalischem Hosenanzug mit Mantel und Fächer, das Haar oben zusammengeknotet. Gesamthöhe: je ca. 185 cm. Sockelbreite: je 57 x 57 cm. Adjugé € 17.000

Hampel. Porcelaine, Argenterie, Horloges, Arts d'Asie. vendredi, 19 septembre 2008 - www.hampel-auctions.com